Weisheiten

Veröffentlicht: 18. Februar 2014 in Uncategorized

Atāullāh İskenderī (Qaddas Allāhu rūhahu) sagte:
„Die Quelle aller Sünden, Verträmtheiten (Ğaflet), und Wollust (Shahwat) ist, wenn eine Person von seiner Triebseele (Nafs) zufrieden ist (bzw. das tut was sein Nafs will).“

[İbnu Ajība – İkāz’ul Himem fī Sharh al Hikem, Seite 114]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s