Weisheit über die Zulässigkeit religiöse Gedichte in der Masjid (Moschee) zu rezitieren

Veröffentlicht: 18. April 2013 in Islamische Weisheiten

Allamah Ahmad Mashhur ibn Taha al Haddad rahmatullah ta´ala alayh über den Konsens und die Erlaubnis Gedichte(qasa´id) in den Moscheen zu rezitieren

Allamah Ahmad Mashhur ibn Taha al Haddad rahmatullah ta´ala alayh sagte in seinem Meisterwerk „Miftah al Jannah“, Seite 120 , sagte :(Es ist erlaubt Gedichte zu rezitieren),um die guten Qualitäten des Meister aller Propheten SallAllahu alayhi wa Sallam bekannt zu machen- so ist sein Grad nicht weniger als dem eines Predigers(khatib), welche zusammenfasst und führt, denn beide stehen in der Minbar, indem sie sich Allahu ta´ala zuwenden, die islamische Religion verteidigen und die Gegner (des Islams) erniedrigen“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s