Das Buch „Imam Abu Hanifah radi Allahu anh“ aus dem Ilm Verlag von Imam Muhammad Abu Zahra rah, Buchrezension Teil 1

Veröffentlicht: 7. Februar 2013 in Buchtipps

As Salamu alaykum wa rahmatullah wa Barakatuhu ,

44587308-izniktilestopkapipalaceistanbul.jpg

Alhamduillah habe ich gestern endlich das Buch „Imam Abu Hanifah radi Allahu anh“ aus dem Ilm Verlag von Imam Muhammad Abu Zahra rah käuflich erworben.Hier eine vorgefasste Buchrezension, welche ich unter Vorbehalt vor etwaigen Fehlinterpretationen und Mißverständnissen meinerseits.Ich bitte darum sehr genau zu lesen, was ich kritisch betrachte und was ich lobend hevorhebe und dies im Kontextzu betrachten.

5 Dinge vorweg, welches den Lesefluß massiv beeinträchtigt, aber nachher indirekt zum Teil aufhebt:
1. Im Vorwort des Buches fehlt die rechtswissenschaftliche und beweiskräftige Begründung des Taqleeds aus dem Buch Allahs und der Sunnah,
2. Im Vorwort des Buches fehlt die rechtswissenschaftliche und beweiskräftige Begründung der vier Rechtsquellen der Shari´ah,
3. Im Vorwort des Buches fehlt die authentische Beweisführung aus dem Buch Allahs und der Sunnah bezüglich der Wissenden(ulama) und der Gelehrten(fuqaha),auch die Beziehung zwischen Sufyan at Thawri ra, Abdullah Ibn Mubarak ra und Imam Abu Hanifah ra sowie die Zitate von Allamah ad Dhahabi ra aus dem Tadhikra al Huffaz und dem Siyar Alam al Nubala fehlen leider, was definitiv eine Überarbeitung bedarf,
4.Die unkommentierten Fussnoten bezüglich der Kalam und die Aussagen des ehrwürdigen Imam erwecken den doppeldeutigen Eindruck, dass man sowohl gegen das Kalam der Mutazila ist als auch gegen Asha´irah und der Maturidiyya wendet, was im eindeutigen Widerspruch zum „Fiqh al Akbar“ steht.
5.Die sehr allgemein gehaltene Aussage in den Fussnoten des Übersetzers bezüglich der Walaya (Gottesfreundschaft) bezügl. Imam Abu Hanifah rah stammt eben nicht aus den Reihen des Sufismus, sondern von Imam Jalalud Deen as Suyuti rah im Tayyid und passt definitiv nicht zum wissenschaftlichen Anspruch des Meisterwerkes,

927019424_1feb76a655

Aber das, was das Buch „Imam Abu Hanifah radi Allahu anh“ aus dem Ilm Verlag von Imam Muhammad Abu Zahra rah bietet, zeigt schon der Zusammenhang zwischen Imam Abu Hanifah ra und dem Ahlul Bayt ra im Konflikt zwischen Ibn Hubayr sowie Abu Jafar Maansur lässt die Liebe zum Ahlul Bayt meinerseits vertiefen.

Weiterhin ist Das Buch sehr umfangreich,sehr detailgetreu und vieles an der Kritik mag gerechtfertigt sein, aber es ist eher eine konstruktive Kritik und daher hier einige Links englischsprachige und authentische Berichte über Imam Abu Hanifah rah:

http://www.deoband.org/2013/01/history/biographies-of-scholars/on-imam-abu-hanifah-being-a-tabii/
http://www.deoband.org/2013/01/history/biographies-of-scholars/on-abu-hanifah-being-the-most-learned-of-the-people-of-his-time/
http://www.muftisays.com/blog/Seifeddine-M/1428_14-04-2011/imam-abu-hanifa-%28ra%29-and-hadeeth.html
http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&ved=0CDcQFjAA&url=http%3A%2F
http://www.croydonmosque.com/pdf/The%20Status%20of%20Imam%20Azam%20Abu%20Hanifa%20Noman%20bin%20Thabit..pdf

Anmerkung dazu: Ich halte das Buch trotz der fehlenden Quellen im Vorwort als gelungen und hoffe insha Allah auf noch mehr in dieser Richtung.Aber es kann ja sein, dass sich dies beim Selbststudium des Buches in die gegenteilige Richtung entwickelt.

ws

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s