Fehlgeleitete Sekten aus Ahlu-sunnah Sunni- Forum.de

Veröffentlicht: 20. November 2012 in Fehlgeleitete Sekten

Fehlgeleitete Sekten von al Faruqi

Nach der Zeit des Propheten (Friede und Heil seien auf ihm) bildeten sich mehrere Sekten, die man im Ansatz auch heute noch in verschiedenen Gruppierungen erkennt. Der folgende Text ist eine grobe Zusammenfassung ihrer Ansichten. Möge Allah ta’ala uns immer auf den rechten Weg leiten und uns die Unwahrheit erkennen lassen.

Mu’tazilah:
• Der noble Qoran sei erschaffen und somit vergänglich
• Allah sei zwingend verpflichtet diejenigen, die Gutes tun ins Paradies zu schicken
• Allah sei zwingend verpflichtet diejenigen, die Schlechtes tun in die Hölle zu schicken (sprich, es ist unbedingt so, und nicht Allah’s Wille, sondern es muss so sein)
• Es sei unbedingt notwendig für Allah das zu tun, was am besten (nach dem menschlichen Verständnis) für die Menschheit ist
• Jemand, der eine grosse Sünde begeht und nicht bereute, kommt weder ins Paradies noch in die Hölle, sondern in ein Stadium dazwischen

Khawarij:
• Der, der eine grosse Sünde begeht wird zum Kafir (Ungläubigen)
• Handlungen sind Teil des Iman (Glaubens)

Antinomians (Aufschieber)
• Gute Handlungen helfen nicht ins Paradies zu kommen (d.h. es sei nicht notwendig für uns Gutes zu tun)
• Solange man Iman hat, schaden schlechte Taten nicht (d.h. zum Beispiel das Unterlassen des Gebets hat keine Auswirkungen)
• Repräsentieren das entgegengesetzte Extrem der Khawarij

Mujazzimah
• Anthropomorphistische Ansichten (die wortwörtliche Interpretation von Versen, in denen Allah von einer „Hand“ oder einem „Gesicht“ als Seine Eigenschaften spricht)

Mushabbihah (Vergleicher)
• Allah hat Hände, ist an einem Ort u.s.w

Qadareyyah/Jabareyyah (Freidenker/Fatalisten)
• Der Mensch hat keinen freien Willen (Qadareyyah)
• Der Mensch entscheidet alles selbst, ist voll freien Willens, Allah weiss nicht vorher was er (der Mensch) tut (Jabareyyah)

Jahmeyyah (Anhänger von Jahm ibn Safwan)
• Verleugung der göttlichen ewigen Attribute
• Paradies und Hölle haben ein Ende
• Der Qoran wurde erschaffen

Karramiyyah (Anhänger von Abd Allah Muhammad ibn Qarram)
• Ansätze der Mujazzimah
• Allah ruhe literarisch auf dem Thron
• Allah ist ein Körper

Die korrekte Ansicht ist die Ansicht der Ahl us-Sunnah wa al-Jama’ah:
• Der Qoran ist ewig, als das Wort Allahs und nicht erschaffen
• Wie Allah sind auch Seine Attribute ewig und nicht vergänglich
• Allah ist nicht vergleichbar mit irgendetwas, daher darf man Ihm auch nicht Körper, Hände oder Glieder wie den Menschen zuschreiben, weil man sich dabei automatisch etwas darunter vorstellt und Allahs Wesen ist für niemanden begreifbar
• Allah ist in keiner Richtung und existiert ohne Ort
• Paradies und Hölle sind ewig (Khaliduna fiha abada), jedoch nicht ohne Anfang . Beide sind erschaffen.
• Der Mensch hat einen freien Willen, Allah weiss jedoch schon vorher genau was er machen wird und nichts geschieht außer mit Allahs Willen und Wissen
• Ein Sünder ist nicht automatisch ein Ungläubiger solange er keine Handlung des Kufrs (Unglauben) ausführt
• Allah gewährt wem Er will Barmherzigkeit und Er allein bestimmt wer ins Paradies und in die Hölle kommt und ist nicht zwingend an ein System gebunden

Für weitere Erläuterung der Glaubensgrundsätze der Ahl us-Sunnah wa al-Jama’ah sollte man sich mit der Aqidah Tahawiyyah auseinandersetzen, siehe folgenden Link:
http://www.euro-sunni.com/de/Aqidah/…h-tahawia.html

von Melek :Ich habe hier folgendes aus dem Buch Kitab-Ut Tevhid von Imam Ebu Mansur Maturidi:

Falsche Rechtsschulen teilen sich in 7:

1. Mutezile (Diese hat sich in 20 Gruppen geteilt)

2. Schia (Diese hat sich in 22 Gruppen geteilt)

3.Haridschiyyeh (Diese hat sich in 20 Gruppen geteilt)

4. Murdschieh (Diese hat sich in 5 Gruppen geteilt)

5. Dschebriyyeh

6. Muschebbihe

7. Nedschariyyeh (Diese hat sich in 3 Gruppen geteilt)

Zählt man diese Gruppen zusammen kommt man auf 72. Es sind also 72 Gruppen falsch und eine Gruppe ist richtig, dann kommt man auf 73 Gruppen!

Hadith:

Die Kinder Israels haben sich in 71 gruppen gespalten und meine Umma wird sich in 73 Gruppen spalten alle sind bis auf eine im Feuer. Man sagte:wer ist die eine?. Er sagte:“diejenigen auf der ich und meine Gefährten beruhen.(Trimidhi; al-Hakim;al-I´tisam).

Die Spaltungen:

1. die Quderiyye (von den Mutezileh):

– Sie behaupten dass Allah c.c. das Schlecht und Böse nicht erschaffen, sondern jeder der Erschaffer seiner Taten selbst sei, oder Satan es tue.

Der Prophet Muhammad (s.a.v.) meint mit diesem Hadithen diese Gruppe:
„Sie sin die Medjusi dieser Ummah, wenn sie Krank sind besucht sie nicht, wenn sie sterben, bezeugt nicht. Sie sind in Sache Qader (Schicksal) die Feinde Allahs“.

Diese Gruppe als Kafir( Ungläubig) zu bezeichnen ist Vadschib (Erforderlich)

2. Keysaniyye ist eine Spaltung von der Schiah

– Sie behaupten dass Allah sich irren könne und das Er sogar manchmal was bereue was Er tat.

Es ist Vadschib (Erfofderlich) sie als Kafirun (Ungläubige) zu bezeichnen

3. Rafiziten

– Sie glaueben dass die Seelen wieder auf die Welt kommen und die Verewigung der Seelen durch die Reinkarnation erreicht wird

– Sie sagen dass Allah eine Seele besitze, die in die 12 Imame (Führer) wandere

– Diese Verrückten behaupten tatsächlich, dass der Offenbarungsbote, der Engel Dschebrail (Gabriel) sich verirrt haben soll und statt Ali r.a. aus versehen Muhammed (s.a.v.) die Offenbarung gebracht haben soll

Diese Gründe haben es erfordert sie als Ungläubige zu bezeichnen

4. Haridschiten

– Sie nennen die Ehrenwerten Menschen wie Uthmann (r.a.), Ali (r.a.), Ayscha (r.a.) und die anderen Muslime als Ungläubige und sind somit selbst in Unglauben gefallen

5. Yeziditen (die Gruppe hat sich von den Haridschiten geteilt)

– Sie behaupten das ein Prophet aus Iran kommen werde, der ein himmlisches Buch besitze, womit er die Rechtleitung des letzten gesandten (s.a.v.) aufheben solle.

Diese Gruppe als Ungläubig anzuerkennen und zu bezeichnen ist erforderlich. Der Führer dieser Irrlehre ist Yezid bin Unsiyyeh

6. Nedschariyyeh

– Sie leugnen die Eigenschaften Allahs

Sie als Ungläubig anzuerkennen ist Vadschib (erforderlich)

7. Scheytaniyyeh (Der Gründer dieser Spaltung von der Schia oder den Rafiziten heisst Muhammed bin Numan)

– Seine Anhänger behaupten dass Allah was erschaffe und dann erst Selber darüber die Erkenntnis erlange, vorher wisse Er darüber nicht bescheid.

Diese Gruppe als Ungläubig zu bezeichnen ist erforderlich

8. Mutezileh

– Sie behaupten dass Allah weder sieht noch gesehen werden kann und leugenen somit die Eigenschften Allahs

Diese als Ungläubig anzuerkennen ist erforderlich

9. Dijenigen welche die Anfangslosigkeit der Eigenschafen Allahs leugnen, als Ungläubg zu bezeichnen ist ebenfalls erforderlich

10. Dijenigen, die nach dieser Methode gehen und sagen:

Allah ist Alim (Allwissend) besitzt aber nicht die Eigenschaft I(lm (Wissen), Allah ist Qadir (Allmächtig) besitzt aber nicht die Eigenschaft Qudrat (Allmacht), sind als Ungläbuge zu bezeichnen!

11. Leute die behaupten Allah besitzt einen Körper gleicht aber nicht einem anderen Körper sind eine Spaltung von Erneuerern (Ehl-i Bidah)

12. Leute die behaupten Allah erschafft auch Sinnlos etwas sind Ungläubige (Kafirun)

13. Dschebriyye

– Sie behaupten dass alles was der Mensch tut, unter Zwang von Gott geschieht also Willkürlich

14. Dijenigen die behaupten der Mensch sei kein Körper sondern er sei lebendig, mächtig und selbst her über den Willen. Er sei weder in Bewegung, weder noch ruhig und Eigenschaften die auf andere Körper zuträfen nicht für die Menschen gält , sind auch Ungläubige.

15. Murdschieh

– Sie sagen “ Überlasst die Gläubigen und diei Ungläubigen Allah. Dass der Gläubige in das Paradies und der Ungläubige in die Hölkle kommen werden, können wir nicht sagen. Denn das Diesseits, so wie das Jenseits gehört Allah, in beiden Welten vergibt und bestraft Er wen er will.“

– Sie sagen “ Unsere guten Taten wurden angenommen und unsere schlechten Taten wurden vergeben. Taten sind nicht Pflicht, sondern nur Lohn für Diejenigen, die sie verrichten ist es gut und für Dijenigen, die es unterlassen, ist es nicht schlimm“

Leute die so denken sind Ungläubig

16. Leugner des Mizan (die Waage am Jüngsten Tag)

17. Die Schiiten und Rafiziten

– Sie sagen Meßh (benässen) über Mest (bis zu den Fersen Wasser undurchlässige Pantolffeln) gibt es nicht.

18. Von den Rafiziten sind Diejenigen

– die den Ehrenwerten Abu Bekr(r.a.) und Umar (r.a.) beschimpfen und sie verfluchen , Ungläubige!

die behaupten dass Ali (r.a.) höher an Rang sei als Abu Bekr (r.a.) und Umar (r.a.) begehen Bitah (eine Erneuerung , Erfindung von einer Unwahrheit)

19. Mudschessimeh

– Sie behaupten Allah solle einen für sich speziellen Platz besitzen

Hier ein paar wichtige Links :
http://ahlu-sunnah.de/attachments/242_al-Iman_ibnHadschar.pdf
http://www.ahlu-sunnah.de/attachments/236_MuhammadibnAbdulWahab.pdf

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s