Erläuterung eines Gedichtes von Ibn Arabi ks

Veröffentlicht: 5. November 2012 in Muhiyyud Deen Ibn Arabi ks

Erläuterung eines Gedichtes von Ibn ‚Arabi

al-hamdu li-llah wa-salatu wa-sallamu ‚ala sayyidina wa-mawlana rassuli allah

„Mein Herz hat sich allen Formen geöffnet, es ist eine Weide für die Gazellen und ein Kloster christlicher Mönche,.

es ist ein Götzentempel und ist die Kaaba des Pilgers und die Tafeln der Thora und das Buch des Koran

Ich übe die Religion der Liebe aus, in welche Richtung seine Karawanen auch ziehe mögen, die Religion der Liebe wird meine Religion und mein Glaube sein

Oft werden diese Verse gern von Orientalisten oder irgendwelche westliche Sufisekten, die behaupten, dass alle Religionen Gleich sind, verwendet, um ein falsches Bild von dem Sheikh al-akbar Ibn Arabi rahimahullah zu geben.
Die Wahhabis zitieren auch gern diese Verse von Ash-Sheikh al-Akbar, damit sie ihm den Kufr vorwerfen.
Aber man soll sich nicht wundern, derjenige der nie Honig gekostet hat, kann dir kein Honiggeschmack beschreiben…
Damit wir die Wahrheit dieser Verse verstehen, habe ich für euch den Kommentar von Ibn Arabi selbst zu diesen Versen übersetzt.
Diese Verse sind aus einem Gedicht ( Tanawahati al-Arwahu / Geweint haben die Seelen) von der Gedichtsammlung ( Turdschumanu al-Ahwaq).
Unten stehen die Übersetzungsfußnoten .

لقد صار قلبي قابلاً كلَّ صورة * فمرعى لغزلان، ودير لرهبـان

„Mein Herz hat sich allen Formen geöffnet, es ist eine Weide für die Gazellen und ein Kloster christlicher Mönche,

Mein Herz hat sich allen Formen geöffnet, wie man sagt: Das Qalb (Herz) heißt deshalb Qalb, weil er sich umwandelt je nach den Waridat (ungefähre. Übersetzung: eingegangene Inspirationen) , die auf ihm zu kommen. Die Waridat ändern sich je nach Zustand (Ahwal) und die Zustände ändern sich je nach den göttlichen Tadschaliyyat (Offenbarung) auf seinem Sir (Eine Stufe des Herzens) (1) ein. Die Shari’a nennt das, Tahawwul (das Verwandeln) und Tabaddul (das Umwandeln).
es ist eine Weide für die Gazellen, Wenn wir das Herz mit einer Weide vergleichen, dann vergleichen wir diejenigen die in ihm(das Herz) wandern mit den Gazellen. Warum gerade Gazellen und nicht andere Tieren? Weil wir reden auf die Sprache der Leidenschaft, und es ist üblich, dass die Liebenden auf diese Sprache die Geliebten mit Gazellen vergleichen.(2)
Und ohne Zweifel ist das Auge des Pferdes schwarzer und größer als das Auge der Gazelle, aber trotzdem benutzt man die Gazelle als Vergleichbild.
und ein Kloster christlicher Mönche: Wenn wir von den Wanderden Ruhban (Mönchen) (3) von Rahbaniyya (Demut und Angst vor Allah)ausgehen, dann nennen wir deswegen das Herz Kloster, weil es das Heim der Mönche sowie der Platz ihrer Niederlassung ist.

وبيت لأوثـان، وكعـبة طائف * وألواح توراة، ومصحف قرآن

es ist ein Götzentempel und ist die Kaaba des Pilgers und die Tafeln der Thora und das Buch des Koran

es ist ein Götzentempel: dieses Herz ist deswegen ein Götzentempel, weil es die von den Menschen bestrebten Dinge trägt. Weil wegen diesem die Leute Allah dienen, nannte er sie Götzen.
Und weil sein Herz von den obigen Geister umkreist wird, nannte er es Kaaba. Diese Geister sind die, die ihm genannt wurden, wenn eine Heimsuchung durch Satan ihn trifft. Sie (diese Geister) sind die beauftragten Engel.
Als er sich die Mosaischen hebräischen Lehren aneignete, ließ er sein Herz Tafeln für diese Wissenschaften sein. Und als er die Mohammadanischen vollkommenen Erkenntnissen geerbt hat, ließ er sie ein Mushaf (Blättersammlung)sein und setzte sie auf die Stufe des Quran, wegen dem er von der Station des Hadith: „Mir wurden Wörter gegeben, welche kurz sind, aber einen inhaltsreichen Sinn haben „(4) bekommen hat.

أدين بدين الحب أنَّى توجَّـهتْ * ركـائبُه، فالحب ديني وإيماني

Ich übe die Religion der Liebe aus, in welche Richtung seine Karawanen auch ziehe mögen, die Religion der Liebe wird meine Religion und mein Glaube sein.

Ich übe die Religion der Liebe aus: Er weist auf dem Vers: so folgt mir, wird Allah euch lieben (3:31) Deswegen nannte er ihn (den Islam) die Religion der Liebe. Er hat ihn (den Islam) angenommen, damit er die religiöse Pflichte seines Geliebten annimmt. Er nimmt sie an mit Akzeptanz und Hingabe sowie Liebe (aber auch) mit (der Bereitschaft), die Schwierigkeiten und Beschwerlichkeiten sie zu tragen. Deswegen sagte er: in welche Richtung seine Karawanen auch ziehe mögen,das heißt egal wie diese Wege sind, ob sie Leicht oder Schwer sind (5), wir sind mit allen Wegen, (die die religiöse Pflichte nehmen), zufrieden.
die Religion der Liebe wird meine Religion und mein Glaube sein: Das heißt es gibt keine höhere Religion über eine Religion, die auf der Station der Liebe und Sehnsucht zu ihrem Gedienten sich beruht. Das ist aber nur für die Mohammedaner (6), denn Sayyiduna Muhammed salla allahu ‚alayhi wa-sallam, ist der einzige unter den Propheten der die vollkommene Station der Liebe erreicht hat. Auch wenn er salla allahu alayhi wa-sallam der Safiy Allahs (bester Freund Allahs) , Nadschiy Allahs (Vertrauter Allahs) und Khalil Allahs (Freund Allahs) ist, sowie andere Bezeichnung von den Stationen der Propheten hat, hat er sie überwältigt mit der Tatsache, dass Allah ihn als Geliebten, ein Liebender und Geliebte, nahm.

Aus dem Turdschumanu al-Ashwaq von Ibn Arabi mit Kommentar von Ibn Arabi Selbst , s 43-44. Dar Sadir, Beirut, 2003

———————–

(1) wörtliche Übersetzung: Das Geheimnis.
(2) Auf Arabisch vergleicht man die Schönheit der Geliebte mit der Schönheit einer Gazelle
(3) Das ist ein Wortspiel, Ruhban heißt nicht unbedingt Mönch in seiner Christlichen Form, sondern jeden, der Demut und große Angst vor Allah hat, kann man rein sprachlich als Rahib bezeichnen, abgesehen von der Christlichen Konnotation des Begriffes.
(4) Überliefert von al-Bukhari , Muslim und Ath-thirmidi , An-Nassa’i, Ibn Madhsha und Imam Ahmad
(5) (wörtlich: wohl bringen oder nicht)
(6) Auf Arabisch steht Al-Muhammadiyun, das heißt die Muslime, die den Propheten Mohammed salla allahu alayhi wa sallam gefolgt haben. Weil alle Anhänger der anderen Propheten Muslime heißen , wollte er die Anhänger des Propheten Muhammed salla allahu alayhi wa sallam von den anderen Muslimen unterscheiden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s