Archiv für Juli, 2012

Die schönsten Frauen sind die Muslimat

Veröffentlicht: 31. Juli 2012 in Uncategorized

Jedes Mal wenn ich das Teil höre, kriege ich Gänsehaut.

Advertisements

Krass, Heulattacke !

Es ist Ramadan Teil 2

Veröffentlicht: 31. Juli 2012 in Ramadan

Diesmal hat es mir echt Talib al Habib angetan-der fiese Kerl:)

Ramadan und über den Tod nachdenken ?Ein Widerspruch ?

Es ist Ramadan

Veröffentlicht: 31. Juli 2012 in Ramadan

Ramadan :

Ramadan Teil 2, mein Ramadan All Time Favorit:

Ramadan für die Jüngeren:

Ramadan :

Ein Ramadan Anasheed mal anders:

Möge Allah Euch und mir Geduld gewähren und uns vorm Höllenfeuer bewahren!

Ramadan Weisheit von Ibn Qayyim al Jawziyya

Veröffentlicht: 31. Juli 2012 in Ramadan

Ramadan Weisheit
Ibn al Qayyim al Jawziyyah rahimullah über das Fastenentnommen aus:Al-Wabil al-Sayyib min al-Kalim al-Tayyib
übersetzt von Talib al Muwahhid
für http://www.talmeez.wordpress.com
…Lasst uns nun zurückkehren zum Kommentar des Hadith von Harith radi Allahu anhLet us der Prophet SallAllahu alayhi wa Sallam sagte , was den Diner Allahs errettet vor der Dummheit(das Fasten zu brechen: “Und [Allahu ta´ala] erfreut sich des Fastens Euersrseits. Wahrlich, das Gleichnis (bezüglich des Fastens und des Fastenden) dessen ist dass ein Mann einen Sack voll Moschus in eine Menschenmenge hineinträgt und die Menschen sind über deren Duft erstaunt —selbst wenn der Atemzug (eines Fastenden) die anderen belästigt , so ist der Geruch des Fastenden für Allahu ta´ala schöner als der Duft von Moschus ” überliefert in Sunan at Tirmidhi, Amthal,Hadithnummer 2790 und Ahmad Ibn Hanbal, in seinem Musnad, Hadithnummer16542.

-Ibn Qayyim rahimullah sagt- Der Prophet Salla Alla Allahu alayhi wa Sallam benutzt (hier im Hadith) das Bild „desjenigen der Moschus als Sack durch Menschenmenge trägt“, um die Betrachtung darauf zu lenken, welches verborgen ist unter seinen Kleidung , nach dem Besitz dessen(worauf er saws im Gleichnis hindeutet), so ist wie mit dem Fasten ähnlich, es ist verborgen vor den Augen und nicht mit den(äußeren) Sinnen nicht zu erfassen
Die Lippen des Fastenden fasten vor den Sünden, seine Zunge fasten von den Lügen , der grundlegenden Sprechen und der Falschheit , sein Magen fastet vor dem Essen und dem Trinken
Auch sagte Ibn Qayyim rahimullah : Der Imam ist festverankert im Herzen und wird durch die Handlungen geprüft

Ramadan Weisheiten :Talib al Habib

Veröffentlicht: 30. Juli 2012 in Ramadan

Ramadan Weisheiten mal in Anasheed Form :
Euch einen gesegneten Ramadan und headbangt nicht zuviel bei den Anasheed!

Artikel des Iman (hat einen leicht schottischen Touch)

Tawheed:

Allahu :

Hilya(die Beschreibung des Propheten saws):

Bezüglich las ich ein sehr beeindruckenden Satz zum Ilahi :I Miss you Rasul Allah (saws)
-treibt mir immer noch Tränen in die Augen(laas meine Tränen Zeugen für Deine Liebe sein, ya rasul Allah saws-

Salatul Badriyya:

Über die Liebe zu unserem Gesandten Allahs saws :

Ramadan Weisheit :Imam ash Shafii

Veröffentlicht: 26. Juli 2012 in Uncategorized

Imam Abû Ibrâhîm Al-Muzanî rahmatullah ta´ala alayh, der Weggefährte von Imâm Muhammad Ibn Idri Ash-Shâfi’î rahmatullah ta´ala alayh, berichtete:Ich hörte Ash-Shâfi’îs Kommentar bezüglich der Aussage Allahs:Keineswegs, sie werden verhüllt von ihrem Herrn verhüllt sein [Al-Mutaffifîn83: 15]Er (Ash Shafi´i) sagte, “In diesem Vers ist Beweis begründet, dass die Freunde Allahs (awiliyyullah, Sura 10:62-64, Seine geliebten Anbetenden) ihren Herr(rabb) am Tag der Auferstehung sehen werden .”, überliefert von Imam Al-Lâlakâ`î in Sharh Usûl I’tiqâd Ahl Al-Sunnah wa Al-Jamâ’ah,2/309.

Ramadan Weisheit :Ahmad Zarruq rah

Veröffentlicht: 26. Juli 2012 in Uncategorized

Shaykh Ahmad Zarruq rahmatullah ta´ala alayh sagte :Die (rationale und kausale)Beziehung des Tasawwuf(Sufitum) zum Deen (al Haqq:Islam) ist wie die Seele zum Körper. Es ist die Station des Ihsan, welches der Prophet saws erläuterte gegenüber dem Erzengel Jibril alayhi wa Sallim: “Es ist so, dass Ihn anbetest , als würdest Du Ihn sehen und wisse, auch wenn Du Ihn nicht siehst, so sieht Er doch Dich .” Dies ist die einzige Bedeutung von Ihsan.So verstehe es und möge Allah Dich rechtleiten.


Der edle hanafitische Rechtsgelehrte, Hadithexperte und Shaykh Mawlana Jalalud Deen Rumi al Balkhi rahmatullah ta´ala alayh sagte :
Durch das Fasten opfern wir uns selbst für das Leben unserer Seele (arab. Ruh)
Laßt uns unseren gesamten Körper opfern, während unsere Seele nur Gast ist
Überliefert im Diwan von Shamsud Deen at Tabrizi 892/A1:115,

Ramadan Weisheit

Veröffentlicht: 26. Juli 2012 in Uncategorized

Ramadan Weisheit über die Nachlässigkeit (ghaflah) und die Illusion etwas Besseres gefunden als bei seinem Lehrer

Diese Geschichte wird sehr oft unter den Shadhiliyya Fuqara erzählt , um zu verdeutlichen, dass es eine Vernachlässigung ist seinen Lehrmeister zu verlassen:

Ein Schüler des Weges Allahs, welcher regelmäßig zu den Sitzungen von Shaykh Abu´l Hasan ash Shadhili rah kam, aber nach einiger Zeit nicht mehr kam, so ergab es sich, dass der Shaykh eines Tages jenen Schüler traf und ihn darauf ansprach, so antwortete der Schüler „Ich bin Deiner entworden(gemeint ist ich habe etwas Besseres gefunden)“, der Shaykh war darüber tief betrübt , aber antwortete“Wenn jemand seinen Meister verlassen können und das meiste Anrecht darauf gehabt hätte, wäre Sayyidina Abu Bakr as Siddiq rah gegenüber dem Besten der Edlen (gemeint ist der Siegel der Propheten saws), aber er blieb bei ihm bis zu seinem Tod“

Anmerkung dazu:
Nicht nur, dass Imam Abu Yusuf rah, der Student und Weggefährte Imam Abu Hanifahs rah, sagte :Wer seinen Lehrer(mu´allim) nicht achtet, der wird niemals Erfolg im Deen und im Leben haben“. Es gibt keine einzige gerechtfertigte Lehrmeinung der Ahl as Sunnah, die dies rechtfertigt und jede Ausrede sich abzuwenden von seinem Lehrer und dessen Gemeinschaft ist die egoistische Wahnvorstellung etwas Besseres gefunden zu haben und dies damit zu begründen zu wollen „jene und jene sind der Sunnah näher“ ist eine direkte Herabwürdigung des Gelernten, seines Lehrers und dessen Gemeinschaft, die ihn aufgenommen hat und ihn heranbildete.Das ist die modernistische Mentalität der Muslime die klassische Gelehrsamkeit der Ahl as Sunnah wie Dreck zu behandeln.