Einladung zum Strassen-und Kulturfest

Veröffentlicht: 20. Mai 2012 in Uncategorized

Einladung zum Kultur-und Strassenfest am 25. und 26.05.2012
auf dem Hermannplatz in der Nähe des U-Bahnhof Hermannplatz
von 10-20 Uhr
der Tekke-i- Kadiriyye Mescidi Berlin-Neukölln e.V. ,
welches zur gleichen Zeit stattfindet
wie der Karneval der Kulturen

As Salamu alaykum wa rahmatullah wa barakatuhu an die Muslime und ein Herzliches Wilkommen an die Nichtmuslime,
Wieder einmal lädt die Tekke-i- Kadiriyye Mescidi e.V. zum Strassenfest ein, mit viel kulinarischen Kostbarkeiten( lecka , der Duft des Essens fliegt mir jetzt schon in der Nase), Live Sufi- Musik(insbesondere Ilahis und Anasheed mit Trommel und berühmten religiösen Gesängen-leider habe ich am wenigsten die Möglichkeit jene Musik in vollem Umfang zu geniessen), einige sehr ausgefallenen Ständen wie zum Beispiel einem Stand für muslimisch-orientalische Duftessenzen (an dem ich verkaufen werde mit dem ehrenwerten Imam Ekrem Hocam Efendi), einigen Bücherständen, einer Verlosung und vielen anderen sehr interessanten Attraktionen. Ich bin sehr gerne bereit mich auf das eine oder andere konstruktive Gespräch einzulassen und würde mich darüber freuen, wenn Sie sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen würden mit den muslimischen-sunnitischen Anhängern der Ahl as Sunnah wa´l Jama´ah ins Gespräch zu kommen bei einem superleckeren türkischen Tee und umso mehr schmackhafteren Lahmacun. Beides kann sich sicherlich auch allein kaufen und geniessen, aber die fast unverzichtbare Verbindung aus kulinarischer Verwöhnung, Musik, die Möglichkeit zu einem Gespräch mit den Muslimen und vielen Arten der Entspannung können Sie nur an jenem Tag erleben und das nur einmal im Jahr.Ist das nicht eine unglaubliche Chance?

Sollten Sie zu einer interreligiösen Vereinigung gehören, welche Kontakte zu sunnitischen Muslimen sucht, gehören Sie zu einem Integrationsverein, gehören Sie zu einer der Einrichtungen der paritätischen Wohlfahrt oder Sie gehören zu seiner politischen Partei, welche sich auf die Fahne die soziale Gerechtigkeit und die Bekämpfung des Extremismus und die Bekämpfung der Islamophobie geschrieben haben, dann kommen Sie einfach vorbei und kontaktieren Sie uns.

Sicherlich würde ich mich freuen, wenn Sie berichten könnten, ob Sie durch meinen eigenen Blog zum Strassenfest gekommen sind oder nicht.Ist nur für meine eigene Statistik wichtig, um entsprechende Vorhaben genauer zu analysieren und zu bewerten und auszuwerten.

Auch möchte ich darauf hinweisen, dass die Tekke-i- Kadiriyye inscha Allah(so Allah will) an der „Langen Nacht der Religionen“ teilnehmen will, von meiner Seite werde ich inscha Allah einige eigene Sufi -Gedichte vortragen und auch einiges zur unserer Qadiriyya Tariqa als Vortrag erwähnen sowie einiges zu den Leute des Sufitums innerhalb der Leute der Sunnah (Sunniten) sagen werde inscha Allah und auch einiges zu den Mißverständnissen über den Islam.

Wie gesagt, Sie sind herzlichst eingeladen nicht nur zu den beiden Veranstaltungen, sondern lade ich Sie gerne zu einem kostenlosen Besuch in unsere Moschee(arab. Masjid), wobei es mir eine aussergewöhnliche Ehre sein würde Sie durch die Moschee führen zu dürfen und Ihnen Frage und Antwort stehen zu können. Anmeldungen können Sie schon bei uns am Duftessenzen Stand abgeben oder später über den Blog einfach anmelden.

Wie sagt man es so schön: Wir sehen uns auf dem Strassenfest, bringen Sie Ihre Familie, Ihre Kinder, Ihre Omis und Opis sowie genügend gute Laune und viel Neugierde mit, es lohnt sich für Sie.

Falls Sie wissen möchten, wer ich bin: Ganz einfach :Glatzkopf, Bart, Brille, ein verschmitztes Lächeln, immer ein religiöses Zitat auf den Lippen, extrem witzig (sagte jedenfalls ein muslimischer Jugendlicher und Anhänger unserer edlen Qadiriyya Tariqa über mich , aber naja.. ) und die typische Berliner Schnodderschnauze mit muslimischem Herzen. Derjenige, der am lautesten lacht aus muslimischer Lebensfreude, derjenige, der ernsthaft wird, wenn es um die islamische Religion geht, derjenige, der deutlich wird, wenn ich den Islam gegen den Extremismus verteidige und sanftmütig wird, wenn Kinder mit ihren Kulleraugen ihre Eltern mit Respekt behandeln.

Mit friedlichen Grüßen , Talib al Muwahhid

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s