Archiv für Mai, 2009

Bush & Obama ?

Veröffentlicht: 23. Mai 2009 in Uncategorized
Schlagwörter:, ,

Ex-Präsident George Bush gilt als strenggläubig. Seine Regierung hat den Irak-Krieg in vertraulichen Dokumenten laut einem Pressebericht mit biblischen Verweisen gerechtfertigt. (Foto: afp)

WASHINGTON, 20. Mai (AFP) – Die Regierung des früheren US-Präsidenten George W. Bush hat den Irak-Krieg in vertraulichen Dokumenten laut einem Pressebericht mit biblischen Verweisen gerechtfertigt. Der damalige Verteidigungsminister Donald Rumsfeld habe seine streng geheimen Lageberichte für den Präsidenten zum Verlauf des Militäreinsatzes auf den Titelseiten mit Bibelzitaten versehen, berichtete das US-Magazin „GQ“ am Montag. Durch die Gestaltung der Berichte, die Bibelverse mit kriegerischen Bildern kombinierte, habe sich Rumsfeld offenbar besondere Überzeugungskraft für den streng religiösen Bush erhofft.

Im Internet veröffentlichte das Magazin Kopien der fraglichen Berichte. Die Titelseite eines Berichts vom 31. März 2003 etwa zeigt – kurz nach der Besetzung des Iraks – einen US-Panzer, der durch Wüstensand fährt. Das Foto ist kombiniert mit dem Bibelvers: „Deshalb ergreift die Waffenrüstung Gottes, damit ihr an dem bösen Tag Widerstand leisten und alles überwinden und das Feld behalten könnt“ (Epheser 6,13). Auf einem anderen Bericht findet sich das Zitat „Befiehl dem Herrn deine Werke, so wird dein Vorhaben gelingen“ (Sprüche 16,3).

Dem Artikel des renommierten US-Journalisten Robert Draper zufolge setzte sich Rumsfeld mit den Bibelzitaten über die Bedenken seiner Berater hinweg. Ein muslimischer Militäranalyst des Pentagon habe tiefe Vorbehalte gegen die christlichen Verweise geäußert, heißt es in dem „GQ“-Bericht. Mehrere Pentagon-Beamte hätten die Sorge geäußert, dass ein Bekanntwerden der Berichte mit den Bibelversen in islamischen Ländern einen weiteren Imageverlust der USA auslösen und den Vorwurf eines „Glaubenskriegs“ der USA bekräftigen könnten.
Kurz nach den Anschlägen vom 11. September 2001 bezeichnete Bush den Kampf seines Landes gegen den Terror als „Kreuzzug“.

Bush selber hatte die politische Sprengkraft religiöser Verweise erfahren, als er kurz nach den Anschlägen vom 11. September 2001 den Kampf seines Landes gegen den Terror als „Kreuzzug“ bezeichnete. Diese Parallele zum Kampf der Christen gegen Muslime im Mittelalter wurde in islamischen Ländern mit Verwunderung und scharfer Kritik aufgenommen.

Die fraglichen Berichte aus Rumsfelds Ministerium waren laut „GQ“ so geheim, dass der Minister sie dem Präsidenten regelmäßig persönlich überreichte. Auf einem weiteren von „GQ“ veröffentlichten Titelblatt ist ein Bild des irakischen Machthabers Saddam Hussein mit einem Zitat aus dem ersten Petrusbrief versehen: „Es ist der Wille Gottes, dass ihr mit guten Taten das dumme Gerede törichter Menschen zum Schweigen bringt“ (1. Petrus 2,15). Ein Foto von US-Soldaten im Irak auf einem anderen Bericht ist versehen mit dem Zitat: „Ihre Pfeile sind scharf und alle ihre Bogen gespannt, ihrer Pferde Hufe sind wie Felsen und ihre Wagenräder wie ein Sturm“ (Jesaja 5,28).

Advertisements

 

“ Komm, komm wieder, komm……

seiest Du auch ein Ungläubiger, oder Götzenverehrer

ein Feueranbeter, oder Christ.

Hinter unserer Pforte wohnt nicht die Hoffnungslosigkeit;

und hast Du hundert Mal geschworen

und Deine Eide gebrochen,

komm, komm wieder, komm……….“

(Rumi ra ,Mathnawi )

 

 

 

Achte gut auf diesen Tag,

denn er ist das Leben –

das Leben allen Lebens.

In seinem kurzen Ablauf liegt alle seine

Wirklichkeit und Wahrheit des Daseins,

die Wonne des Wachsens,

die Größe der Tat,

die Herrlichkeit der Kraft.

Denn das Gestern ist nichts als ein Traum

und das Morgen nur eine Vision.

Das Heute jedoch, recht gelebt,

macht jedes Gestern

zu einem Traum voller Glück

und jedes Morgen

zu einer Vision voller Hoffnung.

Darum achte gut auf diesen Tag.

(Rumi ra ,Mathnawi )

 

Wie kommt es zu einer wirklichen

Verbindung zwischen Menschen?

Wenn das gleiche Wissen eine Tür

zwischen ihnen öffnet. Suche in jenen,

mit denen du zusammen bist, stets nach

deinem innersten Wesen. Wie Rosenöl

aus Rosen trinkt.

Selbst auf dem Grab eines Heiligen legt

ein Heiliger Gesicht und Hände nieder

und nimmt Licht auf.(Rumi ra ,Mathnawi )

 

 

Der Sufi öffnet seine Hand dem All,

um ungebunden zu verschenken,

jeden Augenblick. Anders als einer,

der auf der Straße um Geld zum

Überleben bettelt,

bettelt ein Derwisch darum,

Dir sein Leben zu schenken.

(Rumi ra ,Mathnawi )

 

 

 

Niemals sucht in Wahrheit der Liebende,

ohne von dem Geliebten(Allah ) gesucht zu werden.

Wenn das Licht der Liebe in dieses Herz gesenkt wurde,

muß man wissen, daß es auch in jenes Herz gesenkt wurde.

Wenn die Liebe zu Gott in deinem Herzen wächst, hat Allah

auch zweifellos Liebe zu dir.

Kein Händeklatschen stammt

allein von einer Hand.(Rumi ra ,Mathnawi )

Hier predigte Shaikh Abbas al Mursi ra

Veröffentlicht: 14. Mai 2009 in Uncategorized

 

Bittgebet Hizbul Nasr / Teil 1

Veröffentlicht: 14. Mai 2009 in Bittgebete
Schlagwörter:,

Hizbul Nasr von Shaikh ‚Abd al-Qadir al Jilani
(geheiligt sei sein innerstes Wesen).

Bismi’llahi ‚r-Rahmani ‚r-Rahim.

O Allah, O Wen man nicht sehen mit den Augen (der Geschöpfe)
Allahumma ya Man la tara-hu ‚l-‚uyun

und Er ist jenseits aller Vermutungen & Mischung,
wa la tukhalitu-hu ‚D-Dunun

denn selbst die Portätmaler können Ihn in keinster Weise darstellen
wa la yasifu-hu ‚l-wasifun:

und welcher sich nicht vor dem Unglück fürchtet ,
wa la yakhafu ‚d-dawa’ir

Und wer ist nicht zerstört ohne Folgen.
wa la tufni-hi ‚l-‚awaqib.

Er kennt die Gewichte , welche auf den Bergen lasten ,
ya’lamu mathaqila ‚l-jibali
 
und die Ausmaße der Ozeane,
wa maka’ila ‚l-bihar

und die Anzahl der Regentropfen ,
wa ‚adada qatri‘ l-amtar

und die Zahl der Blätter an den Bäumen,
wa ‚adada waraqi‘ l-ashjar

und die Anzahl der Dinge, welche sich in der Nacht niederwirft in der Dunkelheit,
wa ‚adada ma aDlama ‚alai-hi ‚l-lailu

und an dem Tag beleuchtet wird .
wa ashraqa „alai-hi ’n-Nahar.

Nicht einer der Himmel verdeckt Ihn, und auch keine Erde,
wa la tuwari min-hu sama’un min sama’in wa la ardun min ardin

weder ein Berg, ohne sein Wissen noch niemand kennt alles wie Er in Seiner Tiefe,
wa la jibalun illa ya’lamu ma fi qa’ri-ha

und die Himmel und die Erde sind in Seiner Majestätischen Allmacht .
wa fi ’stikanati ‚ADamati-hi ’s-samawatu wa ‚l-ardu

O Allah, lass die Besten meiner Arbeiten zu seiner endgültigen Ergebnissen geführt sein ,
Allahumma ‚j’al khaira ‚amali khawatima-hu

und laß der Beste meiner Tage , den Tag sein , an dem ich Mmit Dir zusammentreffe ( am Jüngsten Tag)
wa khaira ayyami yawma alqa-ka fi-h: 

Du bist wahrhaftig in der Tat aller Dinge allmächtig
inna-ka „ala Kulli shai’in Qadir.

 
O Allah, wenn jemand der mir gegenüber feindlich eingestellt ist, so behandle ihn mit Feindseligkeit.
Allahumma Mann Ada-ni fa-‚adi-H

Auch wenn jemand versucht mich zu betrügen ,so täusche Du ihn
wa man kada-ni fa-kid-h

Wenn jemand versucht mein Leben in Gefahr zu bringen ,so vernichte Du ihn .
wa man bagha ‚alayya bi-mahlakatin fa-ahlik-h

 

Wenn jemand stellt eine Falle für mich, so greife Du ihn
wa man nasaba li fakhkhan fa-khudh-h

Lösche Du das Feuer , welches er anzündete , um mir zu schaden,
wa atfi ‚an-ni nara man shabba nara-hu ‚alayya wa atfi

und beschütze mich vor dem, was mich stört ,
wa ‚kfi-ni ma ahamma-ni wa ‚kfi-ni-ni ma ahamma

in der Angelegenheit des Diesseits und des Jenseits,
min amri ‚d-dunya wa ‚l-akhirati min Amri ‚d-dunya wa‘ l-akhirati

und bestätige ( Ya Allah ) meine Hoffnung in der Umsetzung dessen
wa saddiq raja’i bi’t-tahqiq.

 
O Du Gebieter ,O Sanftmütiger !O Du Gebieter ,O Sanftmütiger !
ya Shafiqu ya Rafiq, ya Shafiqu Rafik

Entlaste Du mich von aller Not,
farrij ‚an-ni kulla diq

und bürde mir keine Belastung , was ich kann nicht tragen kann ,
wa la tuhammil-ni ma la utiq

Du bist in der Tat der Ehrwürdige Herrscher !
inna-ka Anta ‚l-Maliku ‚l-Haqiq

O überstrahlende Quelle des/r Beweis/e!
ya Mushriqa ‚l-Burhan

O Er vor DEM kein Platz leer ist, schütze mich
ya Man la yakhlu min-hu makanuni ‚hrus-ni

mit dem Auge[glow=red,2,400]( jenseits aller menschlichen Eigenschaften , Organe & Hilfmittel ), [/glow] welches niemals schläft,
bi-‚aini-ka ‚llati la tanam
und sei mir Schutzschild in Deiner Unterkunft
wa ‚knuf-ni bi-kanafi-ka

und Deine Säule, die niemals entfernt werden kann.
wa rukni-ka ‚lladhi la yuram

Mein Herz ist jetzt voll und ganz davon überzeugt, daß es keine Gottheit gibt auser Du ,
inna-hu qad tayaqqana qalbi inna-ka la ilaha illa Anta

und dass ich nicht verlorengehe , während Du mit mir bist ,
wa inni la ahliku wa Anta ma’i. wa inni la ahliku wa Anta ma’i.

O Allbarmherzigster, sei gnädig mir gegenüber ,
denn Du hast (unbegrentze ) Macht über mich
ya Rahmanu fa-‚rham-ni bi-qudrati-ka ‚alayya.

O Großartigster , an DEN sich in aller Hoffnung zuwenden , von Dem man Herrlichkeiten erfährt ,
ya ‚ADiman yurja li-kulli ‚aDim

 

Allbekantester , O Du Nachsichtigster !
ya ‚Alimu ya Halim

Du kennst wahrhaftig (allein ) meinen Zustand,
wa Anta bi-hali ‚Alim

und in der Lage bist & mein Heil, und das ist für einfach für Dich  ,
wa ‚ala khalasi Qadirmwa huwa ‚alai-ka yasir

so behandle mich zu  freundlichen Gunsten in Deinem Urteil.
fa-‚mnun ‚alayya bi-qada’ik

O Edelster der Edelsten,
ya Akrama ‚l-akramina

und O Du Großzügigster der Großzügigsten,
wa ya Ajwada ‚l-ajwadina wa ya Ajwada ‚l-ajwadina
und O Du Schnellster der Abrechnenden
wa ya Asra’a ‚l-hasibin. wa ya Asra’a ‚l-hasibin.

O Herr der Welten und O Barmherzigster des Barmherzigen!
ya Rabba ‚l-‚alamina wa ya Arhama ‚l-arhamin.
 
O Allah,mach nicht mein Leben zu einem Elendsleben,
Allahumma la taj’al li-‚aishi kadda: Allahumma la taj’al li-‚aishi kadda:

 und weise meinen Grund der Klage nicht zurück :
wa la li-du’a’i radda

Mache mich nicht zu einem (irrgeleiteten) Diener der  jemand anderen anbetet als Dich ,
wa la taj’al-ni li-ghairi-ka ‚abda

 
und es existiert nicht eine Pflanze , welche ich mehr liebe in meinem Herzen ausser Dich ,
wa la taj’al fi qalbi li-siwa-ka wudda

Ich behaupte nicht, dass Du einen Kontrapart hast ,
fa-inni la aqulu la-ka diddan

oder andere Partner oder Rivalen.
wa la sharikan wa la nidda.

Du bist wahrhaftig  aller Dinge allmächtig,
inna-ka ‚ala kulli shai’in Qadir

und es gibt keine Macht noch Kraft (ausser bei Dir)
wa la hawla wa la quwwata wa la hawla wa la quwwata

mit Ausnahme von Allah, dem Allerhöchsten, der Allmächtige.
illa bi’llahi ‚l-‚Aliyyi ‚l-‚ADim.
 
Möge Allah  unseren Meister Muhammad und seine Familie segnen
wa salla ‚llahu ‚ala sayyidi-na Muhammadin wa ‚ala ali-hi

und seine Gefährten, und möge Er ihnen Frieden gewähren
wa sahbi-hi wa sallama tasliman wa sahbi-hi wa sallama tasliman

in großer Fülle, bis zum Tag der Abrechnung.
kathiran ila Yawmi ‚d-Din. kathiran ila Yawmi ‚d-Din.

Amin. Amin. Amin .

 

Kommentar von Talib al Muwahhid al Maturidi as Sunni al Hanafi al Qadiri :
Sollten sich Fehler oder Unstimmigkeiten ergeben haben , so sind sie von mir & möge Allah mir vergeben & Euch zahlreich in übergroße Gnadengaben gewähren !
Bitte rezitiert dieses Bittgebet regelmäßig(am besten zum SalatulFajr ) .Daher :Salawat wa Fatiha


3 – Al-‚Imran – Das Haus ‚Imran 190 arabische Transliteration :’Inna Fī Khalqi As-Samāwāti Wa Al-‚Arđi Wa Akhtilāfi Al-Layli Wa An-Nahāri La’āyātin Li’wlī Al-‚Albābi :

Wahrlich, in der Schöpfung der Himmel und der Erde und in dem Wechsel der Nacht und des Tages, liegen wahre Zeichen für die Verständigen ,

 

Al-Ladhīna Yadhkurūna Allāha Qiyāmāan Wa Qu`ūdāan Wa `Alá Junūbihim Wa Yatafakkarūna Fī Khalqi As-Samāwāti Wa Al-‚Arđi Rabbanā Mā Khalaqta Hādhā Bāţilāan Subĥānaka Faqinā `Adhāba An-Nāri :

„die Allahs gedenken im Stehen und im Sitzen und (Liegen) auf ihren Seiten und über die Schöpfung der Himmel und der Erde nachdenken (und sagen): „Unser Herr, Du hast dieses nicht umsonst erschaffen. Gepriesen seist Du, darum hüte uns vor der Strafe des Feuers.“

 

  

Pir Abdal Qadir al Jilani al Hasani al Husaini ra sagte :

„Nach dem Quran Handeln erhebt Dich auf die Ebene des Quran und platziert Dich darauf. Das handeln nach der Sunna (die Hadithe des Propheten) erhebt Dich nahe zum Propheten (s.a.w.s)., dem Boten Allahs. Mit seinem Herzen und seinem spirituellem Schutz ist der Prophet (s.a.w.s) nicht von den Herzen der Freunde von Allah zu trennen, nicht einmal für einen einzigen Moment. Er ist es, der das Herz der Freunde von Allah verschönert, der ihnen Wohlgeruch verleiht. Er ist es, der ihr Wesen reinigt, sie von negativen Gefühlen säubert und sie verschönert.

 

Erinnere Dich an Allah und er wird sich Deiner erinnern. Erinnere Dich an Allah, sodass diese Erinnerung (dhikr) Deine Sünden reinigt. Mögest Du ohne Sünde verbleiben. Mögest Du ein folgsamer Gläubiger sein, frei von Sünde. Zu jener Zeit wird Er sich Deiner erinnern. Diese Erinnerung wird sich auf diese Weise entfalten und Dich umfassen, sodass Du keine Zeit mehr haben wirst Anderes zu wünschen. Dies wird Dein einziges Ziel und Wunsch sein.

 

O Leute! Der Islam schluchzt. Er hat seinen Kopf in seine Hände gelegt. Er wird heimgesucht durch die Frevler (Fasiq), die Ahl al-bid´ah (Ketzer), Unterdrücker, diejenigen, die falsches Zeugnis geben, diejenigen, denen es an der Vorzüge mangelt, von der sie behaupten, dass sie sie besitzen. Er ersucht die Hilfe von reinen und unterwürfigen Muslimen gegen sie.

 

Möget Ihr essen und trinken, als würdet Ihr zum letzen Mal essen und trinken. Möge euer Treffen mit eurer Familie den Abschied bedeuten. Möge euer Treffen mit eurem Muslimischen Bruder ein Treffen des Abschieds sein. Erinnere immer Dein Herz daran, dass es dir anvertraut ist und sich in einem ständigen Zustand des Abschieds befindet. Wie kann jemand, dessen Schicksal in der Hand von anderen ist, nicht in einem Zustand von Verantwortung und Abschied sein? Er weiß nicht, was der Morgen bringen wird, welche Angelegenheiten enden werden, was ihm das Schicksal bringen wird.

 

Deswegen, bereut mit einem Male, und bemüht Dich nicht noch mal zu sündigen. Entkomme deinen Sünden und lauf dem Herrn schnellen Schrittes entgegen. Wenn Du bereust, bereue sowohl innerlich als auch äußerlich. Bereuen liegt im Herzen wenn man ein, angesichts Gottes, akzeptierter Diener sein will. Befreie und entledige Dich des Sündenhemdes mit aufrichtiger Reue und wahrer Bescheidenheit vor Allah.

 

O Du, der dem Weg Allahs den Rücken kehrst und Dich nur mit weltlichen Angelegenheiten beschäftigst! Ich sehe Dich als jemanden an, der andere Leute zufrieden stellt, der aber Allah verärgert. Es ist ziemlich sicher, dass Du bald von dieser Welt genommen wirst. Der Tod wird Dich von ihr nehmen. Du wirst von demjenigen gepackt, der schmerzhafter, mächtiger und in vielen Formen von da an Dich ergreift. Du wirst in einem Moment alles verlieren und verlassen.“ (Al-Fath ar-Rabbani)

 

Ein interessantes Bild

Veröffentlicht: 13. Mai 2009 in Uncategorized

Galerie - Bilder des Tages

In Israel wird das Fest Lag baOmer gefeiert

http://www.focus.de/politik/deutschland/bilder-des-tages/galerie_did_10869.html?slide=1


Kaiser Wilhelms heiliger Krieg – Deutsche erfanden den weltweiten Djihad:
http://daserste.ndr.de/panorama/media/djihad100.html

An Nas

Veröffentlicht: 13. Mai 2009 in Uncategorized

114) Sūrat An-Nās 

114) سُورَة النَّاس 

Qul ‚A`ūdhu Birabbi An-Nāsi [114.1] Sprich: «Ich nehme meine Zuflucht beim Herrn der Menschen, قُلْ أَعُوذُ بِرَبِّ النَّاسِ
Maliki An-Nāsi [114.2] Dem König der Menschen, مَلِكِ النَّاسِ
‚Ilahi An-Nāsi [114.3] Dem Gott der Menschen, إِلَهِ النَّاسِ
Min Sharri Al-Waswāsi Al-Khannāsi [114.4] Vor dem ـbel des schleichenden Einflüsterers – مِنْ شَرِّ الْوَسْوَاسِ الْخَنَّاسِ
Al-Ladhī Yuwaswisu Fī Şudūri An-Nāsi [114.5] Der da einflüstert in die Herzen der Menschen – الَّذِي يُوَسْوِسُ فِي صُدُورِ النَّاسِ
Mina Al-Jinnati Wa An-Nāsi [114.6] Unter den Dschinn und den Menschen.» مِنَ الْجِنَّةِ وَالنَّاسِ

die Eröffende :Al Fatiha

Veröffentlicht: 13. Mai 2009 in Quran

 

 

 

1) Sūrat Al-Fātiĥah

 
Bismi Allāhi Ar-Raĥmāni Ar-Raĥīmi [1.1] Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen. بِسْمِ اللَّهِ الرَّحْمَنِ الرَّحِيمِ
Al-Ĥamdu Lillāhi Rabbi Al-`Ālamīna [1.2] Aller Preis gehört Allah, dem Herrn der Welten, الْحَمْدُ لِلَّهِ رَبِّ الْعَالَمِينَ
Ar-Raĥmāni Ar-Raĥīmi [1.3] Dem Gnädigen, dem Barmherzigen, الرَّحْمَنِ الرَّحِيمِ
Māliki Yawmi Ad-Dīni [1.4] Dem Meister des Gerichtstages. مَالِكِ يَوْمِ الدِّينِ
Īyāka Na`budu Wa ‚Īyāka Nasta`īnu [1.5] Dir allein dienen wir, und zu Dir allein flehen wir um Hilfe. إِيَّاكَ نَعْبُدُ وَإِيَّاكَ نَسْتَعِينُ
Ahdinā Aş-Şirāţa Al-Mustaqīma [1.6] Führe uns auf den geraden Weg, اهْدِنَا الصِّرَاطَ الْمُسْتَقِيمَ
Şirāţa Al-Ladhīna ‚An`amta `Alayhim Ghayri Al-Maghđūbi `Alayhim Wa Lā Ađ-Đāllīna [1.7] Den Weg derer, denen Du Gnade erwiesen hast, die nicht (Dein) Mißfallen erregt haben und die nicht irregegangen sind. صِرَاطَ الَّذِينَ أَنْعَمْتَ عَلَيْهِمْ غَيْرِ الْمَغْضُوبِ عَلَيْهِمْ وَلاَ الضَّالِّينَ

Hizbul Nasr & Nasiri Dua

Veröffentlicht: 13. Mai 2009 in Bittgebete

Audhu billahi mineshshaitanirajim
Bismillahirrahmanirrahim

1x Al Fatiha

3x Ikhlaas

3x Al Falaaq

3x an Nas

1x Ayatul Kursiyy

Allahumma salli ‚ wa sallim was baarik ala Sayyidina Muhammadilnil-fatihi lima Ughliqa wal khatimi lima sabaqa wan-naa-siril-haqqibil-haqqi wal-hadi ila Sirati-kal-mustaqima sal-lal-lahu ‚alayhiwa ‚ala alihi wa-ashaabihi haqqa qadrihi wa-miq-da rihil-‚azim Allahumma ya Man la tara-hu ‚l-‚uyun wa la tukhalitu-hu ‚D- Dunun wa la yasifu-hu ‚l-wasifun wa la yakhafu ‚d-dawa’irwa la tufni-hi ‚l-‚awaqib ya’lamu mathaqila ‚l-jibali wa ‚adada qatri ‚l-amtarwa ‚adada waraqi ‚l-ashjar wa ‚adada ma aDlama ‚alai-hi ‚l-lailu wa ashraqa ‚alai-hi ’n-nahar wa la tuwari min-hu sama’un min sama’in wa la ardun min ardin wa la jibalun illa ya’lamu ma fi qa’ri-ha wa fi ’stikanati ‚ADamati-hi ’s-samawatu wa ‚l-ardu Allahumma ‚j’al khaira ‚amali khawatima-hu wa khaira ayyami yawma alqa-ka fi-hinna-ka ‚ala kulli shai’in Qadir

Bismi’llahi ‚r-Rahmani ‚r-Rahim.
Allahumma ya Man la tara-hu ‚l-‚uyun wa la tukhalitu-hu ‚D-Dununwa la yasifu-hu ‚l-wasifun wa la yakhafu ‚d-dawa’ir wa la tufni-hi ‚l-‚awaqibn ya’lamu mathaqila ‚l-jibali wa maka’ila ‚l-bihar wa ‚adada qatri ‚l-amtar wa ‚adada waraqi ‚l-ashjar wa ‚adada ma aDlama ‚alai-hi ‚l-lailu wa ashraqa ‚alai-hi ’n-nahar. wa la tuwari min-hu sama’un min sama’in wa la ardun min ardin wa la jibalun illa ya’lamu ma fi qa’ri-ha wa fi ’stikanati ‚ADamati-hi ’s-samawatu wa ‚l-ardu Allahumma ‚j’al khaira ‚amali khawatima-hu wa khaira ayyami yawma alqa-ka fi-h inna-ka ‚ala kulli shai’in Qadir. Allahumma man ‚ada-ni fa-‚adi-h wa man kada-ni fa-kid-hwa man bagha ‚alayya bi-mahlakatin fa-ahlik-h wa man nasaba li fakhkhan fa-khudh-h. wa atfi ‚an-ni nara man shabba nara-hu ‚alayya wa ‚kfi-ni ma ahamma-ni min amri ‚d-dunya wa ‚l-akhirati wa saddiq raja’i bi’t-tahqiq ya Shafiqu ya Rafiq farrij ‚an-ni kulla diqwa la tuhammil-ni ma la utiq inna-ka Anta ‚l-Maliku ‚l-Haqiq.ya Mushriqa ‚l-Burhan ya Man la yakhlu min-hu makanuni ‚hrus-ni bi-‚aini-ka ‚llati la tanam wa ‚knuf-ni bi-kanafi-ka wa rukni-ka ‚lladhi la yuram inna-hu qad tayaqqana qalbi inna-ka la ilaha illa Anta wa inni la ahliku wa Anta ma’i.ya Rahmanu fa-‚rham-ni bi-qudrati-ka ‚alayyaya ‚ADiman yurja li-kulli ‚aDim ya ‚Alimu ya Halimwa Anta bi-hali ‚Alim wa ‚ala khalasi Qadir: wa huwa ‚alai-ka yasir fa-‚mnun ‚alayya bi-qada’i-k. ya Akrama ‚l-akramina wa ya Ajwada ‚l-ajwadina
wa ya Asra’a ‚l-hasibin. ya Rabba ‚l-‚alamina wa ya Arhama ‚l-arhamin. Allahumma la taj’al li-‚aishi kaddawa la li-du’a’i radda wa la taj’al-ni li-ghairi-ka ‚abda wa la taj’al fi qalbi li-siwa-ka wudda fa-inni la aqulu la-ka diddan wa la sharikan wa la nidda. inna-ka ‚ala kulli shai’in Qadir.

100x wa la hawla wa la quwwata illa bi’llahi ‚l-‚Aliyyi ‚l-‚ADim.

wa salla ‚llahu ‚ala sayyidi-na Muhammadin wa ‚ala ali-hi
wa sahbi-hi wa sallama tasliman kathiran ila Yawmi ‚d-Din. Amin.

Nasiri Dua
Allahumma bisatwati jabarouti qahrika, wa bisorati ighathati nasrika, wa bighayratika li ntihaki horumaika, wa himayatika liman ihtama bi ayatik. Nas’aloka ya Allah,ya Samee’o,ya Qareebo, ya Saree’o, ya Montaqimo, ya Shadeeda l-batshi, ya Jabbaro, ya Qahhar, ya man la yo’jizohu qahro l-jababirati mina l-molooki wa l-akasirah, an taj’ala kayda man kadana fi nahrihi, wa makra man mkara bina ‘a’idan ‘alayhi, wa hofrata man hafara lana waqi’an fiha, wa man nasaba lana shabakata l-khida’i j’alho ya sayyidi mosaqan fiha, wa mosadan fiha, wa ‘aseeran ladayha. Allahomma bihaqqi Kaf ha ya ‘ayn sad ikfina hamma l-ida. Wa laqqihimo r-rada. Wa j’alhom likolli habibin fida. Wa sallit ‘alayhim ‘ajila n-naqmati fi l-yawmi wa l-ghada.

Allahomma baddid shamlahom.

Allahomma farriq jam’ahom.

Allahomma aqlil adadahom.

Allahomma folla haddahom.

Allahomma j’ali d-da’irata ‘alayhim. Allahomma awsili l-athaba ilayhim. Allahomma akhrijhom min da’irati l-hilm. Wa slobhom madada l-imhal. Wa gholla aydeehim wa arjolohom, wa shdod ‘ala qoloobihim, wa la toballighohomo l-a’amal. llahomma mazzikhom kolla momazzaqin mazzaqtaho li ‘a’daaika n-tisaran li anbiya’ika wa rosolika wa awliya’k.

Allahomma n-tassir lana n-tisaraka li ahbabika ‘ala a’daa’ik. (3)

Allahomma la tomakkini l-a’daa’a fina, wa la tosallithom ‘alayna bi-thonoobina (3)

Ha Mim, Ha Mim, Ha Mim, Ha Mim, Ha Mim, Ha Mim, Ha Mim, Homma l-amro wa ja’a n-nasro fa ‘alayna la yonsaroon. Hamim ‘Ayn Sin Qaf himayatona mimma nakhaf.
Allahomma qina sharra l-aswa’i, wa la taj’alna mahallan lil balwa. Allahomma a’tina amala r-raja’i wa fawqa l-amal. Ya hoo. Ya hoo. Ya hoo Ya man bifadhlihi lifadhlihi, nas’aloka l-‘ajala l-‘ajal. Ilahi l-’ijabata l-ijabah. Ya man ajaba Nouhan fi qawmih, ya man nasara Ibrahim ‘ala a’daa’ih, ya man radda Yousofa ‘ala Ya’qoob, ya man kashafa dhorra Ayyoub, ya man ajaba da’wata Zakariyya, ya man qabila tasbeeha Younosa bni Matta. Nas’aloka bi-asrari hathihi d-da’awat an taqbala ma bihi da’awnak, wa an to’tiyana ma sa’alnak Anjiz lana wa’daka l-athi wa’adtaho li ‘ibadika l-mo’mineen. La ilaha illa anta, sobhanaka, inni konto mina dhalimeen. nqata’at aamalona, wa izzatoka, illa mink. Wa khaba raja’ona, wa haqqoka, illa feek. In abta’at gharato l-arahami wa bta’adat, fa aqrabo sh-shay’i minna gharato l-Lah. a gharata l-Lahi, jiddi s-sayra mosri’atan li halli ‘oqadatina. Wa kafa bi l-Lahi waliyan wa kafa bi l-Lahi naseera. 100xWa hasbona l-Laho wa ni’ma l-wakeel.

100xWa la hawla wa la qowata illa bi l-Lahi l-Aliyyi l-Adheem.
100xSalamon ‘ala Nouhin fi l-‘alameen.
100x Istajib lana, ameen. Fa qoti’a dabiro l-qawmi l-latheen dhalamoo, wa l-hamdo li-Lahi rabbi l-‘alameen.

Allahümme ente rabbiy lâ ilâhe illâ ente halâkteniy ve ene abdüke ve ene alâ ahdike ve va’dike mesteta’tü, eûzü bike min şerri mâ sana’tü, ebûuleke binı’metike aleyye, ve ebûu bizenbiy fağfir liy zünûbî, feinnehu lâ yağfirüzzünûbe illâ ente birahmetike yâ erhamerrâhımiyn.
Allahümme lekel hamdu lâ ilâhe illa ente rabbî ve ene abdûke âmentü bike muhlisan leke fiydiynî inniy esbahtü (emseytü) alâ ahdike ve va’dike mesteta’tü etûbü ileyke min seyyii amelî ve estağfirüke bizunûbilletiy lâ yağfirühâ illâ ente.
Rabbi inniy zalemtu nefsiy zulmen kebiyra, ve lâ yağfiruz zunûbe illâ ente, fağfirliy mağfireten min indike, verhamniy, inneke entel gafûrur rahîm
Allâhümmağfirliy hatıyetiy ve cehliy ve israfı fiyemri; ve ma ente â’lemu bihî minniy. Allâhümmağfirliy hezliy ve ciddiy ve hataiy ve amdiy ve küllü zâlike indiy.
Estağfirullahelleziy lâ ilâhe illâ Hû el Hayyul Kayyum ve etubu ileyh.

Inna Al-Ladhīna Yu’udhūna Allāha Wa Rasūlahu La`anahumu Allāhu Fī Ad-Dunyā Wa Al-’Ākhirati Wa ‘A`adda Lahum `Adhābāan Muhīnāan
100xRabbanā ‘Ātihim Đi`fayni Mina Al-`Adhābi Wa Al-`Anhum La`nāan Kabīrāan 100xWa Al-Ladhīna Yu’udhūna Al-Mu’uminīna Wa Al-Mu’umināti Bighayri Mā Aktasabū Faqadi Aĥtamalū Buhtānāan Wa ‘Ithmāan Mubīnāan 100x’Inna Al-Muslimīna Wa Al-Muslimāti Wa Al-Mu’uminīna Wa Al-Mu’umināti Wa Al-Qānitīna Wa Al-Qānitāti Wa Aş-Şādiqīna Wa Aş-Şādiqāti Wa Aş-Şābirīna Wa Aş-Şābirāti Wa Al-Khāshi`īna Wa Al-Khāshi`āti Wa Al-Mutaşaddiqīna Wa Al-Mutaşaddiqāti Wa Aş-Şā’imīna Wa Aş-Şā’imāti Wa Al-Ĥāfižīna Furūjahum Wa Al-Ĥāfižāti Wa Adh-Dhākirīna Allāha Kathīrāan Wa Adh-Dhākirāti ‘A`adda Allāhu Lahum Maghfiratan Wa ‘Ajrāan `Ažīmāan
100xHuwa Al-Ladhī ‘Anzala As-Sakīnata Fī Qulūbi Al-Mu’uminīna Liyazdādū ‘Īmānāan Ma`a ‘Īmānihim Wa Lillahi Junūdu As-Samāwāti Wa Al-’Arđi Wa Kāna Allāhu `Alīmāan Ĥakīmāan

100xWa Lillahi Mulku As-Samāwāti Wa Al-’Arđi Yaghfiru Liman Yashā’u Wa Yu`adhdhibu Man Yashā’u Wa Kāna Allāhu Ghafūrāan Raĥīmāan Wa Nazzalnā Mina As-Samā’i Mā’an Mubārakāan Fa’anbatnā Bihi Jannātin Wa Ĥabba Al-Ĥaşīdi

Huwallaa-hullazi Laaa-‚illaaha ‚illaa Huu: -‚Aalimul-gaybi wash-shahaadah; Huwar-Rahmaanur-Rahiim.
Huwallaa hullazii Laaa ‚illaaha ‚illaa Huu: Al-Malikul Qudduusus Salaamul Mu’minul Muhay-minul ‚Aziizul Jabbaarul Mutakabbir: Subhaanallaahi ‚ammaa yushrikuun. (59:23)
Huwal laahul Khaaliqul Baari ‚ul Musawwiru lahul ‚Asmaa-‚ul-Husnaa : yusabbihu lahuu maa fis-samaawaati wal-‚arz: wa Huwal-‚Aziizul-Hakim

Allahumma salli `ala sayyidina wa mawlana Muhammadin sahibit taji wal-mi`raji wal-buraqi wal-`alam. Dafi` al-bala’i wal-waba’i wal-qahti wal-maradi wal-alam. ismuhu maktubum marfu`um mashfu`um manqushun fil lawhi wal-qalam. Sayyidil `arabi wal-`ajam. Jismuhu muqaddasum mu`attarum mutahharum munawwarun fil-bayti wal-haram. Shamsid duha badrid duja sadril `ula nuril huda kahfil wara misbahiz zulam. Jamilish shyami shafi` il-umam. Sahibil judi wal-karam. Wallahu `asimuhu. Wa jibrilu khadimuhu. Wal-buraqu markabuhu. Wal-mi`raju safaruhu wa sidratu al-muntaha maqamuhu. Wa qaba qawsayni matlubuhu. Wal-matlubu maqsuduhu wal-maqsudu mawjuduh. Sayyidil mursalin. Khatimin nabiyyeena shafi`il mudhnibin. Anisil gharibeena rahmatil lil `alamin. Rahatil `ashiqeen. Muradil mushtaqeen. Shamsil `arifeen. Sirajis salikeen Misbahil muqarrabeen. Muhibbil fuqara’ay wal-ghuraba’ay wal-masakeen. Sayyidith thaqalaynay nabiyyil haramayn. imamil qiblatayn. Waseelatina fid darayn. Sahibi qaba qawsayni mahbubi rabbil mashriqayni wal-maghribayn. Jadd al-hasani wal-husayn mawlana wa mawlath thaqalayn Abil Qasimi MUHAMMAD dibni `Abdillahi nurinm min nurillahi yaa ayyuhal mushtaquna bi nuri jamalihi sallu `alayhi wa alihi wa ashabihi wa sallimu taslima.
Laqad ja’akum Rasulun min anfusikum ‚azeezun ‚alayhi maa ‚anittumHareesun ‚alaikum bi’l mumineena rauf u’r raheem
A’budu’llaha Rabbee wa laa ushriku bihi shay’aaAllahumma Innee ad’uka bi asmaaika’l husnaa kullihaaLaa Ilaaha Illaa Anta SubhaanakaAn Tusalliya ‚alaa Muhammad-in wa ‚alaa aali Muhammad-inKamaa sallayta ‚alaa Ibrahima wa ‚alaa aali IbrahimaInnaka Hameedun Majeed Allahumma Salli ‚alaa Muhammadi-nin-Nabiyyi’l ummiyyiWa ‚alaa aalihi wa sahbihi wa sallim tasleemaWa Sallallahu ‚alaa Muhammad-in wa ‚alaa aali Muhammad-in Salaatan huwa ahluhaa
Allahumma Yaa Rabba Muhammad-in wa aali Muhammad-inSalli ‚alaa Muhammad-in wa ‚alaa aali Muhammad-inWajzi Muhammad-an Sallallahu ‚alaihi wa SallamMaa huwa ahluhuAllahumma Rabba’s samaawaati’s sab’i wa Rabbia’l ‚Arshi’l ‚AdheemRabbanaa wa Rabba kulli shay-inWa munzila’tTawraati wa’l Injeeli wa’z Zaburi wa’l Furqaani’l ‚AdheemAllahumma Anta’l Awwalu falaysa qablaka shay-unWa Anta’l Aakhiru falaysa ba’daka shay-unWa Anta-dh-Dhaahiru falaysa fawqaka shay-unWa Anta’l Baatinu falaysa dunaka shay-unFalaka’l HamduLaa Ilaaha Illaa Anta Sub’haanaka Innee Kuntu Min-adh-Dhaalimeena Maashaa Allahu kaana wa maa lam yasha‘ lam yakunLaa Quwwata Illa Billah
Allahumma Salli ‚alaa Muhammad-in ‚Abdika wa Nabiyyika wa RasulikaSalaatan Mubarakatan Tayyibatan kamaa amarta an nusallee ‚alaihWa Sallim tasleemaaDa’waahum Feehaa Sub’haanaka’llahumma Wa Tahiyyatuhum Feehaa SalaamWa Aakhiru Da’waahum Ani’l Hamdu Lillaahi Rabbi’l ‚AalameenLaqad Mann’Allahu ‚ala’l mu’mineenaIz ba’atha feehim rasulan min anfusihimYatlu ‚alayhim aayaatihi wa yuzakkeehimWa yu’allimuhumu’l kitaaba wa’l hikmahWa in kaanu min qablu lafee dhalaalin mubeenWa Idh Akhadh’Allahu meethaaqa’nnabiyyeenaLamaa aataytukum min kitaabin wa hikmatinThumma ja’akum rasulun musaddiqun limaa ma’kumLa tu’minunna bihi wa latansurunnahQaala a’aqrartum wa akhaztum ‚alaa dhaalikum isreeQaalu aqrarnaaQaala fa’sh-hadu wa ana ma’kum minash-shaahideen.Wa maa arsalnaaka illaa Rahmatallil ‚aalameenAllahumma Salli wa Sallim ‚alaa ‚abdika wa Nabiyyika wa RasulikaSayyidina wa Nabiyyinaa Muhammad-i-nin Nabiyyi’l Ummiyyi wa’r Rasuli’l ‚ArabiyyiWa ‚alaa aalihi wa as’haabihi Wa azwaajihi wa dhurriyyaatihi wa ahli baytihiSalaatan takunu laka ridhaa wa lahu jazaa-an wa lihaqqihee adaa-anWa a’tihi’l waseelata wa’l fadheelataWa’sh sharafa wa’ddarajata’l ‚aaliyata’r rafee’ataWab’ath-hu’l maqaama’l MahmoodAlladhee wa ‚adtahu Yaa Arhama’r Raahimeen.
Allahumma innaa natawassalu bikaWa nas’aluka wa natawajjahu ilaykaBikitaabika’l ‚Azeezi wa Binabiyyika’l KareemiSayyidina Muhammad-in Sallallahu ‚alaihi wa SallamWa bisharafihi’l majeediWa biabawayhi Ibrahima wa IsmailaWa bisaahibayhi Abi Bakr-in wa ‚Umar-aWa Zinnuraini ‚Uthmaan-a wa aalihi Fatima-ta wa ‚Aliyy-un Wa waladayhima’l Hasan-i wa’l Husain-iWa ‚ammayhi’l Hamza-ti wa’l ‚Abbas-iWa zaujatayhi Khadija-ta wa ‚Aishah.

100x Istajib lana, ameen.

Wa salla l-Laho ‘ala sayyidina Mohammadin wa ‘ala aalihi wa sahbihi wa sallam.